Datenschutz Übersicht

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung beim Navigieren durch die Website zu verbessern. Von diesen werden die nach Bedarf kategorisierten Cookies in Ihrem Browser gespeichert, da sie für das Funktionieren der Grundfunktionen der Website unerlässlich sind. Wir verwenden auch Cookies von Drittanbietern, die uns helfen zu analysieren und zu verstehen, wie Sie diese Website nutzen. Diese Cookies werden nur mit Ihrer Zustimmung in Ihrem Browser gespeichert. Sie haben auch die Möglichkeit, diese Cookies abzulehnen. Wenn Sie sich jedoch von einigen dieser Cookies abmelden, kann dies Ihr Surferlebnis beeinträchtigen.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten. Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.





Privacy Overview

This website uses cookies to improve your experience while you navigate through the website. Out of these, the cookies that are categorized as necessary are stored on your browser as they are essential for the working of basic functionalities of the website. We also use third-party cookies that help us analyze and understand how you use this website. These cookies will be stored in your browser only with your consent. You also have the option to opt-out of these cookies. But opting out of some of these cookies may affect your browsing experience.

Cookies are small text files that can be used by websites to make a user's experience more efficient. The law states that we can store cookies on your device if they are strictly necessary for the operation of this site. For all other types of cookies we need your permission. This site uses different types of cookies. Some cookies are placed by third party services that appear on our pages. You can at any time change or withdraw your consent from the Cookie Declaration on our website. Learn more about who we are, how you can contact us and how we process personal data in our Data protection agreements. Please state your consent ID and date when you contact us regarding your consent.





Verfahren zum Einbringen von Bewehrungsstäben
IN BETON.


SCROLL & LEARN MORE

Verfahren zum Einbringen von Bewehrungsstäben in Beton

Damit ein Bauwerk eine erstklassige Leistung mit maximaler Festigkeit und Dauerhaftigkeit aufweisen kann, muss es Bewehrungsstäbe enthalten.

 

Bewehrungsstäbe sind Stahlstangen oder -drähte, die in Stahlbeton verwendet werden, um den Beton zu verstärken und ihn in einer exakten Position zu halten. Der Planer gibt in der Regel die Anzahl der Stäbe, die Biegungen und die Positionen vor, aber die zentrale Anordnung der Bewehrungsstäbe erfolgt in der Regel durch die Eisenleger.

 

Mit den richtigen Methoden zum Einbringen von Bewehrungsstäben in den Beton können die Eisenleger sicherstellen, dass das Bauwerk unter Spannung tadellos funktioniert.

 

Im heutigen Artikel geht es um die 6 Methoden und Standardverfahren, die beim Verlegen von Bewehrungsstäben in Beton verwendet werden.

 

#1 Saubere Stahlstäbe sicherstellen

 

Vor der Ausführung von Bewehrungsarbeiten muss sichergestellt werden, dass der zur Bewehrung verwendete Stabstahl völlig sauber und frei von Staub, Rost, Öl, Farbanstrichen oder anderen Beschichtungen ist, die die Verbundfestigkeit gefährden könnten.

 

Die Stahlstäbe sollten sicher gelagert werden, um Korrosion, Verformung und Beschädigung zu vermeiden.

 

Außerdem ist es wichtig, vor der Montage der Bewehrungsstäbe ein Schmiermittel aufzutragen, falls Rost vorhanden ist, der entfernt werden muss.

 

#2 Die genaue Betonüberdeckung ermitteln

 

Wenn Sie den Bewehrungsstahl perfekt verlegen wollen, müssen Sie die genaue Betonüberdeckung ermitteln. 

 

Die Betondeckung ist die spezifische Menge an Beton, die zwischen dem Bewehrungsstahl und der Oberseite des Betonelements liegt. Die Anforderungen an die Betonüberdeckung sind oft in den Projektspezifikationen beschrieben. Als gute Faustregel verwenden Ingenieure jedoch die folgenden Angaben:

 

– Für erdberührten Beton: 7,6 cm (3 Zoll).

– Für Beton, der der Witterung oder der Erde ausgesetzt ist: 5 cm (2 Zoll).

– Für Beton, der nicht beidem ausgesetzt ist: 1,9 cm (¾ Zoll).

 

Die Hauptaufgabe der Betonüberdeckung besteht darin, den Bewehrungsstahl vor Korrosion zu schützen. 

 

Die zweite wichtige Aufgabe der Betonüberdeckung besteht darin, dafür zu sorgen, dass der Stahl so gut mit dem Beton verbunden ist, dass er eine unzerbrechliche Festigkeit entwickelt.

 

#3 Montage der Bewehrung

 

Die Bewehrungsstäbe müssen auf eine bestimmte Weise zusammengesetzt werden.

 

Zunächst müssen sie genau nach der in der Zeichnung beschriebenen Form und Größe gebogen werden. Es ist üblich, dass die Stäbe beim Zusammenbau in voller Länge vorliegen. Bei Bedarf können sie jedoch auch gekürzt werden.

 

Die Überlappung der Bewehrungsstäbe ist eine präzise Arbeit, die vom Ingenieur geleitet werden sollte, der anweisen kann, wie sie sich berühren und wie sie mit Beton dazwischen auf Abstand gehalten werden sollen.

 

 

#4 Positionierung der Bewehrungsstäbe

 

Der Entwurf eines jeden Bauwerks hängt direkt von der Positionierung der Bewehrungsstäbe an der richtigen Stelle ab – wie in den ursprünglichen Zeichnungen dargestellt. Eine falsche Positionierung des Stahls (auch nur um 1cm) kann zu schweren Betonschäden führen.

 

Die Bewehrungsstäbe, die sich kreuzen, sollten an den Kreuzungspunkten mit Stahldraht besonders fest zusammengebunden werden. Dies ist wichtig, damit sich das Skelett der Bewehrung beim Einbringen des Betons nicht verschiebt.

 

Oft werden die Bewehrungsstäbe nicht an jeder Kreuzung verankert, jede vierte oder fünfte Kreuzung ist in der Regel ausreichend. Dabei ist zu beachten, dass die Enden der Drähte wegen der Korrosion von der Betonoberfläche ferngehalten werden sollten.

Das Schweißen von Schienen in Kreuzungsschienen wird in der Regel nicht empfohlen, da es den Querschnitt der Schienen erheblich verringert. Es kann jedoch zugelassen werden, wenn der Ingenieur es genehmigt.

 

 

#5 Toleranzgrenzen beim Verlegen von Bewehrungsstäben

 

Im Idealfall sollten die Bewehrungsstäbe genau an der vorgeschriebenen Stelle verlegt werden, aber es wird immer kleine Abweichungen geben. Wenn Sie sich fragen, wie groß die Abweichungen (oder Toleranzen) sind, können Sie dies in der nachstehenden Tabelle nachlesen:

 

 

#6 Radius der Biegung an Arbeitsfugen

 

Wenn die Bewehrungsstäbe an Arbeitsfugen gebogen werden müssen (und später wieder in die Ausgangslage zurückgebogen werden), sollten die Eisenflechter sicherstellen, dass der Radius der Biegung immer weniger als das Vierfache des Stabdurchmessers beträgt.

 

Die Eisenleger sollten auch sehr vorsichtig sein, wenn sie die Stäbe in ihre ursprüngliche Position zurückbiegen, da sie den Beton um die Stäbe herum beschädigen könnten.

 

 

Abschließende Worte

 

Jedes gut funktionierende Bauwerk ist auf seine Bewehrungsstäbe angewiesen, die ihm zusätzliche Festigkeit und Haltbarkeit verleihen.

 

Das Einbringen von Bewehrungsstäben in den Beton ist jedoch keine leichte Aufgabe und muss vom Baumeister/Eisenleger mit großer Präzision ausgeführt werden.

 

Heute haben wir einige der wichtigsten Methoden für den Einbau von Bewehrungsstäben besprochen, die wir bei Breon in der Planung mit berücksichtigen, um erstklassige Bewehrungspläne und eine reibungslose Verlegung der Bewehrungsstäbe zu gewährleisten.

 

Wenn Sie Unterstützung bei der Erstellung von Bewehrungsplänen für Ihre Projekte benötigen, wenden Sie sich noch heute an unsere Fachleute. Auf Ihr Vertrauen werden wir mit Qualität antworten.

 

 

Referenzen: 

 

https://theconstructor.org/practical-guide/place-reinforcement-bars-concrete/45481/

https://www.constructioncost.co/methods-for-reinforcing-steel-placement.html

https://www.concreteconstruction.net/how-to/construction/placing-reinforcing-steel_o