Interview mit
MAJA MEGLENOVA.


SCROLLE & ERFAHRE MEHR

Das Leben des technischen Personals bei Breon: Maja Meglenova

 

 

Architekt zu sein, galt schon immer als Herausforderung. Es ist mehr ein Lebensstil und niemals nur ein Job.

Um mehr über das Leben eines Architekten zu erfahren, sprachen wir mit einer Person aus dem Inneren, einem Teammitglied aus dem technischen Stab von Breon.

Wir hatten das Vergnügen, Frau Maja Meglenova kennenzulernen. Eine wirklich inspirierende Person, die sich ihrem Beruf verschrieben hat und immer begierig darauf ist, mehr zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Sie erzählte uns mehr über die Bedeutung der Projekte, an denen das Breon-Team arbeitet, und auch über die Sache des Social Friday, zu der sie sagt, man könne die Erfüllung daraus erst verstehen, wenn man sie erlebt habe.


1. Können Sie uns ein paar Worte über sich selbst erzählen? Wer ist Maja und was inspiriert sie im Leben am meisten?

Ich bin Maja und arbeite seit zwei Jahren als Architektin bei BREON. Wenn es um Inspiration geht - viele verschiedene Dinge können mich inspirieren, angefangen von Menschen in meinem Leben, Alltagssituationen und -Erfahrungen, Musik, leidenschaftliche- und ehrgeizige Menschen.

 

2.Was hat Sie motiviert, dem Breon-Team beizutreten, und was gefällt Ihnen an der Arbeit hier am besten?

BREON ist ein modernes Ingenieurbüro, das an vielen imposanten Projekten in der ganzen Schweiz arbeitet. Das Unternehmen bietet die beste Qualität und damit den Bedarf an den besten Fachleuten.
Was mir an der Arbeit bei Breon am meisten gefällt, ist die Chance, in einem internationalen Unternehmen zu arbeiten und die einmalige Gelegenheit, an grossartigen Projekten für den Schweizer Markt mitzuwirken.
Ein sehr wichtiger Punkt ist auch die Möglichkeit zur ständigen Entwicklung und Verbesserung unserer beruflichen Fähigkeiten in einem dynamischen Arbeitsumfeld und der Einsatz der neuesten Software und Technologie, die diesen Prozess vollständig unterstützen und begünstigen.

 

3. Bei der Arbeit als Architekt bei Breon geht es darum, Ideen zu verwirklichen. Können Sie uns mitteilen, welche Probleme Sie für Ihre Kunden lösen?

Durch den Einsatz der neuesten Software erstellen wir 3D-BIM-Modelle und Baupläne - Schalungs- und Bewehrungspläne.
Der Einsatz der BIM-Technologie ermöglicht eine bessere Projektkoordination und Zusammenarbeit mit den Beteiligten sowie effiziente Arbeitsabläufe und 3D-Visualisierungen, die zu verbesserten Projektergebnissen führen.
Wir versuchen, die neuesten Trends in der Bauindustrie - Software und Technologie - zu verfolgen und für jedes neue Projekt einige davon zu implementieren, um verbesserte Projektergebnisse und Vorteile für alle Beteiligten zu erzielen.

 

 

4. Können Sie uns von einem Projekt erzählen, das Sie als das bisher herausforderndste und bedeutsamste in Ihrer Karriere ansehen?

In den letzten zwei Jahren habe ich während meiner Arbeit in Breon an mehreren Projekten mitgearbeitet, und jedes dieser Projekte hatte andere Herausforderungen und Anforderungen.
Das jüngste Projekt, an dem wir beteiligt sind, ist der Bau einer modernen Depothalle mit Unterhalts- und Reparaturflächen für die Zürcher Verkehrsbetriebe, und es entsteht ein neuer städtischer Wohnungsbau mit insgesamt 193 Wohneinheiten, der Wohnraum für rund 550 Personen bietet.
Meine Kollegen und ich sind sehr froh und begeistert über die Chance, an einem solchen Projekt mitzuwirken. Wir freuen uns auf die Herausforderungen, denen wir uns stellen werden, auf die Lösungen, die wir anbieten werden, aber auch auf die neuen Dinge, die wir aus dieser Erfahrung lernen werden.

 

5. Eines der Teamevents Ihres Unternehmens ist der Social Friday, können Sie uns Ihre Sichtweise hinter dieser Idee mitteilen?

Der Social Friday ist eine großartige Initiative, die Menschen zusammenbringt, und es hat zahlreiche Vorteile, daran teilzunehmen.
In unserem täglichen Leben nehmen wir viele Dinge als selbstverständlich hin, aber nicht jeder hat so viel Glück. Für manche Menschen ist unser Weniges viel.
Durch die Teilnahme an einer Veranstaltung am Social Friday profitieren alle davon! Die Organisationen erhalten die nötige Unterstützung, wir haben die Chance, unsere Kolleginnen/Kollegen besser kennen zu lernen und eine andere, vielleicht unbekannte Seite ihrer Persönlichkeit zu sehen.
Das Gefühl der Erfüllung nach jeder Veranstaltung ist unbeschreiblich, um es zu verstehen, ist es am besten, es selber zu erleben.

 

6. Gibt es ein persönliches Motto, das Sie durch die Herausforderungen des Lebens führt?

Ich weiß es nicht wirklich. :) Wahrscheinlich ist jeder neue Tag eine neue Chance, und eine von Roy T. Bennett: ''Das Glück ist eine Wahl. Optimismus ist eine Wahl. Welche Wahl Sie auch immer treffen, sie trifft Sie. Wählen Sie mit Bedacht.''

 

 

7. Und schließlich, für alle zukünftigen Kollegen oder Kunden, können Sie uns sagen, worin sich Breon von anderen Unternehmen in diesem Bereich unterscheidet?

Breon ist ein großartiger Ort für jeden Ingenieur/Architekten, der Herausforderungen sucht und gleichzeitig lernen und sich entwickeln möchte. Die Arbeitsbedingungen, wie der Einsatz neuester Software und Technologie, unterstützen und begünstigen diesen Prozess in vollem Umfang. Teamarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg, und Breon ist ein Unternehmen, das sich um jedes Mitglied des Teams kümmert.

 

--

 

Breon ist ein Ingenieurbüro mit Sitz in Skopje. Es erstellt 3D-Modelle und Konstruktionspläne. Das Unternehmen hat eine einzigartige Vision für seine Kunden, Mitarbeiter und die Gesellschaft. Diese Vision führte unter anderem zur Gründung der Initiative "Social Friday".